Website durchsuchen

Juan Núñez del Prado

Juan Núñez del Prado

Juan Núñez del Prado folgte seinem Vater Oscar Núñez del Prado im Studium der Anthropologie an der Universität von Cusco und spezialisierte sich auf die spirituelle Kultur der Inkas und ihrer Nachfahren, der Q’eros.

Im Laufe seiner Studien hat ihn der Kontakt mit den Q'eros dazu veranlasst, sich in der Inka-Tradition initiieren zu lassen. Mehr als 10 Jahre lang war er Schüler des indianischen Heilers Don Benito Qoriwaman, der im gesamten Tal von Cuzco bekannt war und den Shirley Maclaine in ihrem Buch „It’s all in the playing“ beschreibt. Don Benito war es auch, der das Interesse von Juan Núñez del Prado an dieser alten Weisheitslehre weckte. 

Fortan hat Juan Núñez del Prado sein Wissen bei weiteren bekannten alten Meistern wie Don Andreas Espinoza, Don Melchor Deza oder Don Manuel Qispe weiter ausgebaut und seinen Erfahrungsschatz schier unendlich vergrößert. Juan Núñez del Prado ist es ein wichtiges Anliegen, gemäß dem Prinzip der Inka-Religion Ayni, sein Wissen mit Schülern auf der ganzen Weltzu teilen und dieses weiterzugeben.

Man kann sagen, dass Juan Núñez del Prado heute wahrscheinlich das umfassendste Wissen über die Inka-Religion, die Inka-Kultur, die Energiearbeit der Inka und all ihrer Mythen hat. Inzwischen suchen ihn auch junge Q'eros auf, um bei ihm zu lernen, zumal er als vermutlich einziger westlicher Mensch eine spirituelle Ausbildung in der letzten Elite-Schule der Inkas in den Hochanden absolvierte.

Bei Juan Núñez del Prado darf man noch viel mehr erwarten, als nur das umfassende Wissen um die spirituelle Kunst der Inka zu erhalten. Durch seine Neugier und seinen wissenschaftlichen Hintergrund als Professor der Anthropologie, wurde und wird Juan Núñez del Prado nicht müde, sich weiteres Wissen aus den Bereichen der Menschheitsgeschichte, Astronomie, Psychologie oder über andere Religionen anzueignen und es mit der Spiritualität der Inka und der Inka-Religion in Beziehung zu setzen.

So ist es eine wahre Freude, einen Kurs bei ihm und seinem Sohn Ivan Núñez del Prado zu besuchen. Die beiden arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen und gestalten ihre Kurse in einer so strukturierten Art und Weise, dass jeder auf seine Kosten kommt. Das abwechslungsreiche Programm aus praktischen Übungen und dem Vermitteln von tiefem Hintergrundwissen ist geradezu perfekt für uns Menschen aus dem westlichen Kulturkreis zugeschnitten.

Videos mit Juan Núñez del Prado, Elizabeth Jenkins, verschiedenen Q'ero-Indianern und über die Inka-Tradition finden Sie auf dem Youtube-Kanal von Inka World.

 

 

Das Info-Zeichen zeigt Ihnen das Datum des Frühbucherrabattes sowie die restlichen Tage an Fahren Sie in der Tabelle mit der Maus auf das Zeichen, um Frühbucherfristen und Resttage zu sehen

 

Juan Núñez del Prado
Meeting with the Mountains 15.06.17 - 20.06.17 Die Alpen Juan Núñez del Prado, Hans-Martin Beck 1320,- €

15.06. - 20.06.2017: Spirituelle Reise in die deutschen und österreichischen Alpen, um Verbindung mit den Spirits der Berge, Gletscher, Höhlen und Flüsse aufzubauen, das Verhältnis der Menschen in Europa untereinander zu verbessern und um persönlich zu wachsen. Interessenten willkommen

/meeting.html
Inka-Pfade 1-3 26.10.17 - 31.10.17 DE – 38644 Goslar Ivan und Juan Núñez del Prado ab 350,- €
ab 315,- €
    

In diesem Workshop erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Inka-Tradition und lernen von erfahrenen Meistern kraftvolle Techniken und Werkzeuge, die Ihnen helfen, Klarheit, Heilung und eine tiefe Verbundenheit mit dem Leben zu erhalten. Der Kurs enthält Praxis- und Theorie-Elemente und versteht sich als Anleitung zur Selbsthilfe.

/workshop-inka-pfade-1-3.html